(c) Horst Zöller, 1998-2020, 1. Neuauflage, 19. Oktober 2020

Willkommen ...

auf der Hanns Klemm Homepage

Diese Homepage ist dem geistigen Vater des Leichtflugzeugbaus Hanns Klemm und der "Leichtflugzeugbau Klemm GmbH" aus Böblingen gewidmet. Bereits 1919 beschäftigte sich Hanns Klemm mit der Auslegung eines einfachen und preiswerten Motor-Reiseflugzeugs, das den Reiseflug für große Teile der deutschen Bevölkerung erschwinglich machen sollte. Bis 1924 entstand die Daimler L20 als erstes serientaugliches Leichtflugzeug der Welt. Hanns Klemm gründete 1927 die "Leichtflugzeugbau Klemm GmbH", in der er bis Mitte der 30er Jahre die Entwicklung weiterbetrieb. Durch die Nationalsozialisten zunehmend eingeschränkt, trat Hanns Klemm 1943 von der Geschäftsführung seines Unternehmens zurück. Er selbst war später der Verfolgung durch die Nationalsozialisten ausgesetzt. Sein Unternehmen ging 1945 mit dem nationalsozialistischen Deutschland unter. Mitte der 50er Jahre konnte sein Sohn Hanns-Jürgen Klemm den Klemm-Flugzeugbau nochmals für kurze Zeit wiederbeleben, bevor Hanns Klemm 1961 verstarb.

Unsere Arbeit zu Hanns Klemm erfolgte in enger Zusammenarbeit mit der AG Böblinger Flughafengeschichten unter Wilfried Kapp, Reinhard Knoblich und Hans-Jürgen Sostmann, die seit vielen Jahren umfangreiche Informationen über die Luftfahrtgeschichte in Böblingen und über Hanns Klemm in ihrem Blog der Allgemeinheit zur Verfügung stellen. Die Hanns Klemm Homepage verzichtet ausdrücklich auf die Darstellung eigener Fachinhalte und verzweigt mit ihren Links lediglich auf die entsprechenden Blog-Abschnitte der AG Böblinger Flughafengeschichten.

 


Diese Homepage ist Bestandteil der "Paul Zoeller Luftfahrtarchive"
Hier gelangen Sie zur Homepage der PZL